Aus aktuellem Anlass

Montag, 24. Januar 2011

Ab Sommer im Penthouse

Die Wohnung wird wieder frei, schaut Sie euch mal an und postet den Link fleißig bei Facebook, Wer-kennt-wen, StudiVZ und wo sich sonst noch Interessenten finden könnten:


Penthouse am Rhein zur Miete oder zum Kauf
Remagen-Rolandseck



Freitag, 26. Juni 2009

Rätsel zum Tage

Nicht, um den Verlust zu verhöhnen oder den Angehörigen zu spotten, aber um mal einen kleinen Kontrast zur Berichterstattung zu bieten:



Na, wer kommt drauf?

Komischer Zufall

So Mitte bis Ende Dezember kann es einem schon passieren, dass man ständig mit Weihnachtsliedern bombardiert wird, oder sogar beim SEndersuchen zwei- oder dreimal Last Chrismas von Wham hört. Aber heute morgen, auf den 3 Minuten, die ich zur Arbeit fahr, war auf allen 5 oder 6 Sendern, die man hier hören kann, Musik von Michael Jackson. Hat der Geburtstag oder was?

Donnerstag, 4. Dezember 2008

77,5 Prozent Zinsen...

... Gott sei Dank ist das endlich vorbei! Da ist es ja kein Wunder, dass die Wirtschaft geschwächelt hat. Nun kann es wieder bergauf gehen!



Die Schweden haben es da ruhiger angehen lassen und statt um 75 nur um 1,75 Punkte gesenkt.

Freitag, 14. November 2008

Spannungskiller (Spoiler) - wer macht denn sowas?

Eher zufällig hab ich überhaupt von der Sendung "Mein Restaurant" bei Vox erfahren, weil jemand, den ich zu meinem engsten Familienkrei zähle gut kenne kenne, zu den Dreharbeiten eingeladen wurde und möglicherweise auch mal sein Gesicht ins Bild hält.

Ich habe von den vorigen Sendungen keine gesehen und werde auch die heute abend nicht sehen können, weil mich das Schicksal den Abend auf Deutschlands Autobahnen verbringen lässt, deshalb wollte ich mir wenigstens im Netz mal einen kleinen Überblich verschaffen. Nach ein paar Suchanfragen wusste ich, dass heute abend die Entscheidung zwischen Grinsekatze (München) und Tessanova (Leipzig) fallen soll. Noch ein paar Klicks später wusste ich - falls das stimmt - dass Grinsekatze gewinnt und weitermachen darf. Ich kenn mich mit solchen Sachen ja nicht so aus, aber ist es geschickt von VOX, sowas in einer Pressemitteilung rauszugeben? Oder wollte man es herausgeben, aber nicht gleich sofort veröffentlich wissen? Na ja, ich find so ein knappes Ergebnis deutlich weniger spannend, wenn man schon vorher weiß, wie es ausgeht.

Aber egal, wer genau hinschaut, wird möglicherweise ein bestimmtes neuartiges Produkt eingeblendet finden und somit wissen, dass es das tatsächlich gibt. Ab heute abend sogar "bekannt aus Funk und Fernsehen"

EDIT: Ich seh grad, auf der Homepage der Sendung ist die Info auch schon gegessen. Netz geht vor TV, aber man muss heute abend eben noch einschalten, um die Tränen zu sehen.

Montag, 9. Juni 2008

Gartenfreude

Mal abgesehen von ein paar Handvoll Erdbeeren, die zwar gut schmecken, aber wegen der trockenen Wochen im Mai nicht ganz unsere Erwartungen erfüllten, konnten wir gestern die erste Ernte des Jahres einfahren.



Wir freuten uns darüber und auf das was noch kommt und feierten in Klagenfurt friedlich bis tief in die Nacht es mit einer kleinen Grillsession, begleitet von Homegrown Romana-Salat.

Abends, als Julius eigentlich schlafen sollte, fuhren ein paar Bekloppte ebenfalls feiernde Fussballfans hupend durch unser Wohngebiet - mindestens 20 km vom nächsten nennenswerten Stadtzentrum entfernt. Dazu möchte ich folgendes bemerken:
- Autokorsos gehören in die Innenstadt.
- Drei Autos können so viel hupen, wie sie wollen, sie sind noch lange kein Korso.
- Wenn ich das gestern in der Nachbesprechung im Fernsehen richtig mitbekommen habe, hat die polnische Nationalmannschaft zuletzt vor ca. 28 Jahren überhaupt ein Tor gegen die deutsche geschossen. Nach so einem Pflichtsieg hupen ist wie nach der Landung auf in Mallorca klatschen.

Donnerstag, 29. Mai 2008

Pränataldiagnostik

Mensch, heut ist wieder mal so ein Vormittag, an dem alles irgendwie anders läuft, als man es sich vorstellt.

Um 9:30 hatten wir in einem Krankenhaus am anderen Ende der Stadt einen Termin zur Pränataldiagnostik. Neben Z’s allgemeinen Zustand „untenrum“ in der 22. Schwangerschaftswoche wollten wir gerne erfahren, ob Julius im Oktober ein Brüderle oder ein Schwesterle bekommt. Es dauert von uns aus normalerweise so ne gute halbe Stunde um dahin zu kommen, mit Parkplatzsuche vielleicht ein paar Minuten mehr. Auf dem unmöglichen Parkplatz war gerade noch einer frei, soweit so gut.

Der Arzt, der die Untersuchung machen soll, hat eine Praxis in einer kleineren Stadt in der Nähe, in dem Krankenhaus aber ein Sprechzimmer und die Geräte, die er benötigt um da den einen oder anderen Tag in der Woche zu arbeiten. Kaum ein paar Minuten im Wartezimmer – Anmeldung war nicht nötig – kommt die Sprechstundenhilfe rein: Frau Yooee? – Ja. – Wir hatten Sie schon um halb 9 erwartet, jetzt ist schon die Patientin nach Ihnen dran, da müssen wir einen neuen Termin machen für morgen oder am Samstag.

Da half es auch nichts, ihr den Zettel vom überweisenden Arzt unter die Nase zu halten, auf dem, von dessen Sprechstundenhilfe geschrieben, „9:30 Uhr“ stand. „An wem das jetzt gelegen hat, können wir nicht sagen, aber jetzt ist es nun mal so.“ Klar, jetzt ist es so. 60 km mit Kind und Kegel umsonst durch die Gegend gefahren, 3 Stunden aus dem Büro weg, für NICHTS! Und niemand ist schuld, Beschweren oder auch nur drüber nachdenken treibt nur unnötig den Blutdruck in die Höhe. Ist dann doch immer ein etwas blödes Gefühl, sich weiter von einem Arzt behandeln zu lassen, dem man auf irgendeine Weise vorher mal eine reingewürgt hat. Na ja, und in der freudigen Erwartung des (weiteren) Nachwuchses ist man ja sowieso gerne mal etwas großzügiger, wenn nicht der Nachwuchs in Gefahr gebracht wird.

Etwas Trost fand ich in weiteren Ereignissen, denen ich heute Vormittag nur als Beobachter bei- oder vorbeiwohnte: Auf dem Weg ins Krankenhaus wurden wir im Godesberger Tunnel mit Blaulicht von einem Feuerwehrauto überholt (das im Tunnel nicht dem fest installierten Blitzkasten zum Opfer fiel, obwohl es ganz sicher 70 oder 80 statt der erlaubten 50 km/h fuhr), ein paar hundert Meter weiter war ein an der Zahl der Einsatzfahrzeuge gemessen schlimmer Unfall passiert. Später, auf dem Weg zur Post, würgte ein Motorradfahrer beim Einfahren in die Bundesstraße den Motor seines Krads ab und musste sich beeilen, das Ding von der Straße zu schieben. Und noch ein Minütchen später sah ich einen älteren Jugendlichen sein Mountainbike mit einem platten Reifen das Fahrrad von außerhalb in Richtung Ortsrand schrieben.

Und dann brachte eine Bekannte den Vormittag wieder ins Lot, als sie eine Marsala-Krokant-Eissplittertorte zu ins Büro brachte. Sie probierte gerade eine neue Zuckerbäckerkreation aus und beehrte uns mit der Funktion der Versuchspersonen. Gut, dass ich nicht gefrühstückt hatte!

Ich habe keine Rubrik für „Blöde Momente im Leben, die durch bessere Momente wieder zurechtgerückt werden“, deshalb kommt das zu den „Aktuellen Anlässen“.

Freitag, 25. April 2008

Dem Anlass entsprechend

Heute ist Welt-Malaria-Tag.

Hätte ich das gewusst, wär ich mit Fliege ins Büro gekommen.

Dienstag, 12. Februar 2008

Auf ein Bier in die Iergob

Iergobs erleben hier in Rheinland-Pfalz in den nächsten Monaten und Jahren sicher einen Boom.

Mit dem Inkrafttreten des Rauchverbots in Gaststätten am kommenden Freitag, 15.2.08, haben Raucher, die sich das regelmäßige Lungengassi nicht gefallen lassen möchten, nur noch die Möglichkeit, Iergobs zu besuchen. Man trifft sich mit anderen Rauchern in gemütlich-rauchiger Atmosphäre in der Iergob an der Ecke.

Iergob zum Alten Hut, Iergob bei Rolf, Iergob bei Horst, Inges Iergob mit Biergarten.

Bei uns im Dorf gibt es nur vier Kneipen, keine einzige davon ist eine Iergob (Inhabergeführte Ein-Raum-Gaststätte ohne Beschäftigte). Die Raucher des Dorfes werden also woandershin fahren müssen, wo es eine Iergob gibt. Wenn Sie nicht statt auf das Rauchen auf Alkoholische Getränke verzichten wollen, müssen sie auch noch eine Iergob in Bahnhofsnähe finden. Ganz schön schwierig für die Raucher.

Die erste IERGOB-LISTE für Rheinland-Pfalz entsteht hier.

Mittwoch, 6. Februar 2008

Karnevals-Hit 2008

Julius' Favorit der soeben beendeten Session war dieses herrliche Lied, für ihn hundert mal mit dem Video abgespielt:


Hörst du die Regenwürmer husten - MyVideo

Hörst Du die Regenwürmer husten hat Bernd Stelter in einer etwas erweiterten Version verarbeitet, zu der gibt es aber nicht so ein schönes Video.

Bockbierbowle

- eine frage der richtigen mischung -

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

gut zu wissen...
auf salami sind die scharf? ich hab es mit käse...
Iggy - 2013-04-21 17:35
Harte Zeiten für...
Da hat sich die Mäusefamilie erst noch gefreut,...
Yooee - 2012-10-29 09:43
Glück erkennen (1)...
Mc Flurry Snickers, suchtgefährlich gut aber meistens...
Yooee - 2012-10-29 09:35
Jetzt ist ja schon dunkel,...
Jetzt ist ja schon dunkel, aber morgen schau ich mir...
Yooee - 2012-10-09 21:50
Sag Deinem Zimmerservicepersonal...
Sag Deinem Zimmerservicepersonal mal, die sollen Dir...
Budenzauberin - 2012-10-09 21:47

Party, but Perform!

Wo es sich sonst noch lohnt zu klicken:

kostenloser Counter

politicallyincorrect BILDblog kritisch Visitor locations

Archiv

Juli 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Impressum-artiges

Informationen zur Identität, Postadresse, Blutgruppe auf Anfrage unter derwein - at - yahoo punkt com

Status

Online seit 4557 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2013-04-21 17:35

2 Bueblein
Aufgewaermt
Aus aktuellem Anlass
Ausländer
Birth of Bockbierbowle
Bloede Momente im Alltag
Blog_for_money
Chiliplantage
Der 2005er Rotwein
Draussen
Einkaufen
Gaestebuch, grafisches
Glueck
Golf
Header
Hochwasser
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren